Operations & Business Support Systems

ChaMPS
Change Management Process System

Die Telekommunikationsbranche steht schon seit Jahren unter einem sehr hohen Margen- und Kostendruck. Alle Marktteilnehmer sind gezwungen, sich von ihren Mitbewerbern zu differenzieren. Für die großen und teilweise auch international aufgestellten Provider ergeben sich zusätzliche Probleme aus der internationalen Zusammenarbeit der Niederlassungen, aus Akquisitionen und Restrukturierungen sowie aus der Kontrolle der gesamten Wertschöpfungsmatrix.

Die Balance finden

Die Dynamik des Business stellt besondere Anforderungen an Design, Änderungen, Betrieb und Support der IT-Infrastruktur, der Services und des Netzes. Alle Anbieter stehen dabei vor der Aufgabe, widerstreitende Anforderungen optimal zu balancieren:

  • Die technische Sicht gegen die Geschäftsfokussierung
  • Die Reaktionsfähigkeit mit dem proaktiven Handeln
  • Kosten und Qualität
  • Stabilität und Flexibilität

Anforderungen an ein Change-Management-System

Ein Change-Management-System muss ein Telekommunikationsunternehmen bei der Bewältigung seiner Aufgaben im Bereich des Betriebs seiner IT- und Netzinfrastruktur und der technischen Services, und hier insbesondere beim Management von Changes, effektiv und effizient unterstützen, um es der Organisation zu ermöglichen, auf geänderte geschäftliche Anforderungen mit einer kontrollierten und geplanten Anpassung der IT-Infrastruktur und der angebotenen Dienste schnellen reagieren zu können, ohne dabei die Stabilität zu gefährden.

Bei der Umsetzung der Änderungen muss ein leistungsfähiges System die Wertschöpfung maximieren sowie Störungen, Unterbrechungen und mehrfache Arbeiten reduzieren. Daher sollte ein Tool für das Change und Release Management folgende Zielsetzungen wirksam unterstützen:

  • Effiziente und schnelle Implementierung von Änderungen
  • Minimierung der Auswirkung von Änderungen auf Serviceverfügbarkeit und -qualität
  • Minimierung von nicht abgestimmten bzw. nicht autorisierten Änderungen
  • Optimierung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten
  • Nahtlose Integration in die anderen Service-Management-Prozesse sowie in kundenspezifische Geschäftsprozesse
  • Detaillierte Planung der Änderungen
  • Wirkungsvolle Risikoprüfung ("Impact Analysis")
  • Lückenlose Dokumentation der Änderungen

ChaMPS als leichtgewichtige Lösung

In den letzten Jahren versuchen die Telekommunikationsanbieter verstärkt, ihre Service-Management-Anforderungen durch den Einsatz von COTS-Lösungen abzudecken. Dies gelingt oft nur teilweise, sodass auf spezifische Kundenbedürfnisse zugeschnittene Hybridsysteme entstehen. Diese verursachen hohe Kosten bei Erweiterungen und Änderungen, sind schwieriger zu warten, erfüllen oft doch nicht die Erwartungen und erfordern, den Life Cycle der spezifischen Lösung mit dem des jeweiligen Standardproduktes abstimmen zu müssen.

Axino Solutions bietet mit der auf ChaMPS basierenden Lösung eine leichtgewichtige Alternative, die auf Standards basiert, Best Practices implementiert sowie zusätzlich Konzepte und Features enthält, die aus der langjähriger Erfahrung von Axino Solutions und auf Basis tiefgreifender Kenntnisse im Telekommunikationsumfeld entwickelt wurden - ohne die Gesamtkosten einer Standardlösung.

Change Management Process Systems - Features

Diese Lösung fügt sich im Umfeld von IT-, Service- und Netzbetrieb einerseits nahtlos in die vom TM Forum definierte Prozesslandschaft (eTOM, NGOSS, Frameworx) ein und implementiert andererseits ITIL Best Practices für den Change- und Release-Management-Prozess.

Die Systemkomponenten

ChaMPS kann auf der gleichen System- und Netzwerkarchitektur wie TTWOS betrieben werden und ist flexibel anpassbar an die geschäftlichen Anforderungen bezüglich Benutzerzahl, Performance, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit.

ChaMPS kann sowohl auf einem einzigen entsprechend ausgestattetem Server als auch auf einem unter den Gesichtspunkten von Skalierbarkeit und Verfügbarkeit optimierten Multi-Tier-System mit voller Pfad- und Datenredundanz betrieben werden; auch Virtualisierungsoptionen sind möglich.

Die Vorteile

ChaMPS ist nicht einfach ein technisches System, sondern eine in der Praxis erprobte Lösung für das Management von Änderungen. ChaMPS definiert dabei gleichzeitig Abläufe und Prozesse mit den kondensierten Good Practices eines international agierenden Telekommunikationsanbieters.

ChaMPS basiert auf Standard-Software (BMC Remedy ARS), implementiert Standards (ITIL, NGOSS, Frameworx, etc.) und ist gleichzeitig ein offenes System, welches vielfältige Integrationsmöglichkeiten mit Umsystemen und eine weitgehende Anpassbarkeit bietet.

ChaMPS konzentriert sich mit seinem leichtgewichtigen Ansatz auf die für die Planung und Durchführung von Changes wichtigen Features - ohne den Ballast einer Standardlösung.

ChaMPS realisiert darüber hinaus eine nahtlose Integration mit TTWOS, dem Trouble Ticket & Work Order System der Axino Solutions.

Ihr Ansprechpartner

Christoph H. Rademacher
Head of Sales ESM

Phone:
+49 241 96806 0
EMail:
rademacher@axino-group.com