Automatisierte Temperaturüberwachung und Prognose der Kerntemperatur von Lebensmitteln - ein „Qualität 4.0“ Ansatz für den Lebensmittel Groß- und Einzelhandel

„Qualität 4.0“ ergänzt den „Industrie 4.0“ Ansatz bei der Digitalisierung der Geschäftsprozesse innerhalb der End-to-End-Wertschöpfungskette im Lebensmittel-Einzelhandel um die Komponente Qualitäts-Management. Zielsetzung ist die Erhöhung der Lebensmittelsicherheit bei Filial-Einzelhandelsunternehmen durch kontinuierliche Temperatur- und Zustandsüberwachung von Kühlmobiliar und die dynamische Prognose der Kerntemperatur verderblicher Lebensmittel.

Die Axino Solutions AG stellt mit der Lösung Axino.IoT.FoodSafety einen innovativen Ansatz mit fortschrittlicher Analyse- und Prognosefunktionalität für den Lebensmittel Groß- und Einzelhandel vor. Die Lösung unterstützt die HACCP-Prozesse (Hazard Analysis and Critical Control Points) in der Qualitätssicherung von Unternehmen und basiert auf der Kombination einer automatisierten und autarken Sensorüberwachung von Kühlmobiliar mit einem speziellen, innovativen Prognose-Algorithmus in einer Analytics- und Management-Anwendung. Das automatisierte Prognose- und Prüfsystem informiert proaktiv Prozessverantwortliche und Mitarbeiter in den Filialen über Smartphone oder Tablet-PC zu lebensmittel-sicherheitsrelevanten Störungen oder Ereignissen. QM-relevante Daten und Maßnahmen zur Abhilfe im Ereignisfall werden lückenlos dokumentiert.

Axino.IoT.FoodSafety setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  • SENSTRACK Innovative Axino Solutions Sensoreinheit für Kühlmobiliar mit integriertem LoRaWAN Kommunikationsmodul.

  • AXINO.IoT Browser-basierender Backend Application-Server mit innovativem Prognose-Algorithmus für Kerntemperaturen, incl. mobiler Smartphone-basierter Verwaltungs- und Konfigurations-Anwendungen für den Filialdienst.
     

Diese innovative Lösung wurde von Axino Solutions AG in Solothurn (Schweiz) in Kooperation mit einem Forschungsinstitut sowie einem Schweizer Elektronik-hersteller entwickelt. Aufgrund der autonomen Auslegung über batteriebetriebene Sensorik in LowPower Netzwerk-Technologie (LPN) ist das System besonders flexibel einsetzbar, unabhängig von Hersteller und Alter des Kühlmobiliars.


Das Projekt basiert auf den Anforderungen des Qualitäts-Management eines großen schweizerischen Unternehmens im Lebensmittel-Einzelhandel. Die Axino.IoT-Lösung ist darüber hinaus bestens geeignet, über ein umfassendes filialübergreifendes Sensor-Daten-Management eine zustandsorientierte Instandhaltung sowie weitere datengetriebene Prozesse im Filialdienst zu ermöglichen.

Nutzen für den Lebensmittel Groß- und Einzelhandel:

Die automatisierte Überwachungslösung für Kühlmobiliar und Kühlgut bietet dem Filialdienst bzw. einem umfassenden Qualitäts-Management des gesamten Unternehmens große Vorteile, die sich sowohl qualitativ als auch monetär bemessen lassen:

  • Deutliche Erhöhung von Messquanität und -qualität
    durch kontinuierliches Messen (24x7) und auditfähiges Historisieren von Sensordaten, Vermeidung von Fehlerquellen bei manueller Protokollierung, automatisierte Einhaltung interner HACCP-Verfahren, automatisiere Auslösung manueller Stichprobenuntersuchungen.

  • Signifikante Senkung der Ablese- und Verwaltungskosten
    durch Automatisierung des Messwesens und eine automatisierte Einbindung in
    das Filial-Alarm-Management bzw. Facility-Management-Entstörungsprozesse (Einsparung von 30-60 Minuten Arbeitszeit pro Filiale/Tag sind möglich).

  • Signifikante Senkung der Betriebskosten der Sensor-Management-Lösung
    durch preisgünstige, einfach zu installierende und wiederverwendbare Sensoreinheiten, durch weitgehenden Verzicht auf eine eigene IT -Kommunikations-Infrastruktur durch Nutzung öffentlicher IoT Datennetze gegen geringe Nutzungsgebühr bei LoRaWAN Netz-Providern.

Die Aufgabe:

  • Unterstützung eines Qualitäts-Management Systems zur Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit für gekühlte, verderbliche Lebensmittel

Die Lösung:

  • Axino.IoT.FoodSafety

Die Highlights:

  • Erschwingliche Lösung mit langer Nutzungsdauer und geringem Betriebsaufwand für Pflege und Verwaltung

  • Kombiniert innovative Sensorik mit einer automatisierten, autarken Datenkommunikation

  • Integrierte prädiktive Algorithmen ermöglichen automatisierte Einbindung in Filial-Management-Prozesse

  • Korrelation von Prozessdaten mit externen Parameter (Wetter, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Kundenfrequenz)

  • Einfach um weitere Anwendungsfälle im Filialdiensterweiterbar

Das System kann sehr einfach um weitere Anwendungsfälle im Filialdienst erweitert werden, für die heute bereits handelsübliche Sensoren zur Verfügung stehen oder wo mit vertretbarem Aufwand neue Sensoren konzipiert und hergestellt werden müssen. Solche IoT-basierte Prozesse sind z.B.:

  • Nachweis lückenloser Kühlketten (z.B. durch Überwachung Rollpaletten)

  • Bedarfsreinigung und Schädlingsbekämpfung

  • zustandsbasierte Instandhaltung für die Gebäudetechnik

  • Abfall-Management (Messung Füllstand Container)

  • Parkraum-Management

Axino Solutions GmbH

Charlottenburger Allee 61

52068 Aachen

Deutschland

Enterprise Service Management

Telefon: +49 241 96806 0

Email: sales.esm@axino-group.com

IoT Solutions

Telefon: +49 241 96806 0

Email: sales.iot@axino-group.com

Telefon: +49 241 96806 0

Fax: + 49 241 96806 225

Email: info@axino-group.com

Enterprise Asset Management

Telefon: +49 241 96806 0

Email: sales.eam@axino-group.com

Telecom Solutions

Telefon: +49 241 96806 0

Email: sales.icw@axino-group.com

2020 © Axino Solutions GmbH - Nicht ohne Genehmigung kopieren oder verteilen | Impressum | Datenschutzerklärung